Wechsel der Zuständigkeit bei den Sprachkursen

Seit 2005 ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig

Berlin, 13. Dezember 2004. Die Bundesagentur für Arbeit ist nicht mehr zuständig für die Durchführung der Sprachkurse.

Die Sprachkurse heißen jetzt Integrationskurse. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge führt die Integrationskurse in Zusammenarbeit mit Ausländerbehörden, dem Bundesverwaltungsamt, Kommunen, Migrationsdiensten und Trägern der Grundsicherung für Arbeitsuchende durch und gewährleistet ein ausreichendes Kursangebot. Das Bundesamt lässt die Kurse in der Regel von privaten oder öffentlichen Trägern durchführen.

Rechtsgrundlage ist die Verordnung über die Durchführung von Integrationskursen für Ausländer und Spätaussiedler:
http://www.gesetze-im-internet.de/intv/BJNR337000004.html  

Links zu externen Webseiten Dritter
Das vorstehende Angebot besteht aus Links zu externen Webseiten Dritter mit einem eigenen Urheberrecht ohne die Möglichkeit einer Einflussnahme und folglich auch ohne Gewähr. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Übernahme der Links auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren nicht erkennbar. Man kann davon ausgehen, dass die Inhalte stets mit größter Sorgfalt erstellt werden. Trotzdem kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte und die angewandte Programmiertechnik keine Gewähr übernommen werden.

Autor: Wilhelm Klumbies, D-41065 Mönchengladbach